Spread the love

Meine Traumrosen im Garten:

Elbflorenz

 

Mehrmals im Jahr erfreut mich das warme und leuchtende Fuchsienrosa der Edelrose Elbflorenz.

 

Sie erfreut mit ihren großen gefüllten und stark duftenden Blüten. Aus dem Gesamtbild eines Beetes tritt diese Rose darum deutlich heraus und sorgt in ihrer Umgebung für markante Akzente in Farbe und Form. 

Starker Duft
Dass die Elbflorenz eine Duftrose ist, kann man von weitem deutlich wahrnehmen: Der stark ausgeprägte Duft besteht aus frisch-fruchtigen Zitronen-, Himbeer- und Aprikosen-Noten, gemischt mit dem Duft der alten Damaszener Rosen.

Sehr gute Blattgesundheit
In Bezug auf Pilzkrankheiten hat die Edelrose Elbflorenz eine ausgezeichnete Blattgesundheit und braucht eigentlich keine besondere Pflege – zumal es sich bei dieser Rose um eine Rosensorte handelt, die die Allgemeine Deutsche Rosenprüfung (ADR) mit Bravour bestanden hat. Rosen mit diesem Gütesiegel zeichnen sich durch eine überdurchschnittlich gute Blattgesundheit, Blühwilligkeit, Robustheit sowie Frosthärte aus. 

Edle Blütenform
Mit ihren 40 bis 50 Blütenblättern wirken die Blüten im geschlossenen wie im geöffneten Zustand fast schon nostalgisch und erinnern an alte Rosensorten. Sie verfügen über ein herausragendes Volumen und vollenden die Rose mit einem schönen Kopf, der sehr edel und fast schon schwer wirkend im Wind nickt. Bienen oder Hummeln schaffen es nur mit Mühe, zu den gut verdeckten Staubgefäßen vorzudringen. Der Gesamteindruck dieser stark gefüllten Blüte ist ein ausgesucht schöner, der zum Betrachten und Bewundern einlädt. Aus eigener Kraft beginnt sie schon während der ersten Blüte wieder neu durchzutreiben. Wenn Sie die verblühten Rosen schnell zurück schneiden, werden Sie die neuen Blüten umso schneller erleben!

Bogig überhängender Wuchs
Diese Rosenpflanze wächst aufrecht mit starken und kräftigen Stielen, dabei im oberen Drittel bo-gig überhängend. Darum kommt Elbflorenz zum Beispiel besonders gut in einer Dreier-, Vierer- oder auch Fünfer-Gruppe zur Geltung.

Unsere Pflanzempfehlung


Elbflorenz gehört in die Gruppe der Edelrosen, für diese  pflanzt man vier bis fünf Stück pro Quadratmeter.

 

Meine Empfehlung, wenn Sie mit der Elbflorenz nur einen Akzent im Beet setzen möchten: Drei Pflanzen zusammen haben schon eine sehr schön buschige Wirkung – und bei zehn bis zwölf Pflanzen in einem Beet werden Sie vom Duft überwältigt sein!

Fazit:
Die Edelrose Elbflorenz ist in jeder Hinsicht eine absolute Traumrose – super gesund, mit einem starken Duft und einer tollen Farbe.

 

Für mich eine absolute Kaufempfehlung für jeden Rosenliebhaber

 

Werbung

Empfehlungen in Zusammenarbeit mit unserem Rosenzüchter www.agel-rosen.de 

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
—–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.