Spread the love

Rote Lippen

Daran erkennen wir, dass die Wintertage angekommen sind. Zu Weihnachten spielt die Farbe Rot eine wichtige Rolle. Von Preiselbeerkuchen, über Geschenkschleife und sogar Adventskranz; diese Farbe ist überall im eigenen Heim zu finden. Warum? Die Geschichte besagt, dass die Farbe Rot früher in der Herstellung sehr teuer war und deshalb nur für ganz besondere Anlässe genutzt wurde. Speziell  wenn es um Make-up geht, haben wir die gleiche Denkweise. Wann trägt man rote Lippen? Nur zu bestimmten Anlässen, denn zugegebenermaßen ist die Farbe nicht gerade tagsüber zu tragen. Es gibt unzählige rote Lippenstifte am Markt, aber nicht jeder passt zu jedem Hautton. Damit die Auswahl beim Beauty Counter nicht zur Qual wird, haben wir einen kleinen Guide für dich zusammengestellt: So findest du dein Rot, das am besten zu dir passt und deine Lippen voll und frisch über die gesamte Weihnachtszeit aussehen lässt.

 Welcher Hauttyp bin ich?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen sechs verschiedenen Hauttypen; sehr heller Haut, heller Haut, heller bis mittlerer Haut, olivfarbener Haut, dunkler Haut und sehr dunkler Haut. Sehr helle Haut zum Beispiel neigt sehr leicht zu Sonnenbränden und bräunt beim Sonnenbaden so gut wie gar nicht. Das gleiche trifft für helle Haut zu, wie zum Beispiel Taylor Swift. Dieser Hautton neigt allerdings dazu, nur eine sehr leichte Bräune zu bekommen. Ab Typ 3, sprich heller bis mittlerer Haut, nimmt die Wahrscheinlichkeit an Sonnenbränden ab, und der Bräunungsgrad nimmt steigend zu.

 

Typ 1: Sehr heller Hauttyp mit kühlem Unterton

Halte Ausschau nach: Lippenstift mit einem blauen oder korallefarbenen Rotunterton.

Da dein Hautunterton eher bläulich ist, eignen sich kühle Töne hier am besten, denn sie bringen deinen zarten und roséstichigen Haut zum Strahlen. Weniger gut eignen sich hier Lippenstifte mit einem hohen Gelbanteil, da sie deinen Hautton sehr schnell fahl wirken lassen können. Ein gutes Beispiel dafür sind Sängerin Gwen Stefani und Schauspielerin Amanda Seyfried. Schon mal den veganen Lippenstift von NUI Cosmetics probiert? Passt gut zu jedem Alltagslook und kann auch mit minimalem Make-up getragen werden. Aroha hat ein seidig-glänzendes Finish und ist ein absolutes Must-have.

 

Typ 2: Heller Hauttyp mit warmen Unterton

Halte Ausschau nach: Lippenstift mit einem gelben oder pinken Rotunterton.

Dein Hautton ist dennoch hell, hat aber einen gelben Unterton? Dann eignen sich hier alle kräftigen und warmen Rottöne. Egal ob Blond oder brünett, hier funktionierten Lippenstifte in gelben oder pinken Rotnuancen am besten. Ein gutes Beispiel ist hier Taylor Swift und Anne Hathaway – wie man die Farbe gut trägt, haben uns beide bereits vorgemacht.

 

Typ 3: Mittlerer Hauttyp mit gelben Unterton

Halte Ausschau nach: Lippenstift mit einem orangenen oder weinroten Rotunterton.

Dieser Hauttyp wird auch oft gerne als sonnengeküsster Hauttyp bezeichnet. Hauttyp 3 liegt genau in der Mitte, zwischen heller und dunkler Haut. Die Haut kann nach wie vor hell sein, allerdings mit einem leichten goldbraunen Teint (ein wenig dunkler als Typ 2). Ein goldgelber Hautton rockt alle ‘warmen’ roten Lippenstifte: Sprich alle Rottöne von orangefarben, bis hinzu Weinrot. Penelope Cruz zählt sich zu diesem Hauttyp und trägt auch sehr oft weinrot auf ihren Lippen. Unser Favorit, der es in unser Beauty-Bag geschafft hat, ist Tempora von NUI Cosmetics mit einem leicht satinierten Finish in Merlot-Ton.

 

Typ 4: Olivefarbener Hauttyp mit grünen Unterton

Halte Ausschau nach: Lippenstift mit einem korallefarbenen oder orangenen Rotunterton mit glänzender Textur.

Was ist ein grüner Unterton? Mag zuerst unwahrscheinlich klingen, kannst du aber ganz easy in ein paar Sekunden selbst feststellen. Schau auf dein Handgelenk: Scheinen deine Venen eher grün durch die Haut, hast du einen warmen Hautton. Ein grüner Unterton sollte eher zu orange-rötlichen Rotnuancen tendieren. Bei diesem Typ sieht ausserdem ein Lippenstift mit glänzender Textur besser aus als ein schlichter matter Lippenstift. Der Glanz hebt deine Lippen etwas mehr hervor und lässt deine Haut frisch und strahlend aussehen. Kim Kardashian, Jennifer Lopez und Jessica Alba gehören zu diesem Hauttyp und sind ein gutes Beispiel für den warmen olivfarbenen Hautton.

 

Typ 5: Dunkler Hauttyp mit grünen Unterton

Halte Ausschau nach: tiefroten Lippenstiften mit blauem Rotunterton für volle Lippen

Hauttyp 5 zeichnet sich durch dunkelbraune Haut, die sich sogar beim Sonnenbaden verstärkt. Grosser Pluspunkt: Dieser Hauttyp geht ein geringes Risiko von Sonnenbrand ein. Was den passenden roten Lippenstift anbelangt, greife zu Rotnuancen mit einem kühlen, blauen Unterton. This Is Us Darstellerin Susan Kelechi Watson sowie Kerry Washington gehören zu diesem Hauttyp und wurden schon des Öfteren mit full-on roten Lippen auf dem roten Teppich gesichtet. Mit diesem Rot von Antipodes, kann nichts schief gehen.

 

Typ 6: Sehr dunkler Hauttyp mit gelben, roten Unterton

Halte Ausschau nach: alle roten Lippenstiften! Tendiere zu kräftigen und helleren Rotnuancen

Hauttyp 6 zeichnet sich durch sehr dunkle Haut aus und neigt sowie Hauttyp 5 fast nie zu einem Sonnenbrand. Wenn du zu diesem Hauttyp gehörst, dann kannst du mit Leichtigkeit jeden (und damit meinen wir es wörtlich) roten Lippenstift tragen. Wir raten hier zu sehr hellen, fast grellen Rottönen, um deinen Lippen das gewisse Extra an ‘Pop’ zu verleihen. Lipgloss ist hier ein Klassiker aber auch matte Lippenstifte sehr hier unwiderstehlich aus. Unsere größte Inspiration ist Schauspielerin Lupita Nyong’o – einfach wunderschön!  NUI Cosmetics Emere Lippenstift hat einen warmen Korallton mit leichtem Orangestich, der besonders gut dunklen Hauttypen steht.

 

 

Gewinnspiel

Damit es nicht zu Rot wird haben wir uns heute überlegt, verlosen wir ein Schminkset bestehend aus Lippgloss von Reflon in Brombeer  sowie eine Foundation von Max Factor.

Einsendeschluss ist der 12.12.2019
Der Gewinner wird per email benachrichtigt und der Name wird hier veröffentlicht. Mit Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert ihr unsere Datenschutzrichtlinie, ebenso wie die Registrierung zu unserem Newsletter.

 

 

Hiermit stimme ich den Datenschutzrichtlinien und den Teilnahmebedingungen zu!

5 + 14 =

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
—–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.