Spread the love

Stearin? Wachs? Paraffin? Gibt’s ökologisch einwandfreie Kerzen?

Kerzen verleihen in der dunklen Jahreszeit Räumen eine angenehme Stimmung. Sie werden aus Palmöl, Paraffin und Bienenwachs hergestellt.

Warum sind nachhaltige Kerzen so schwer zu finden?

 

Die Deutschen mögen es nicht nur in der Adventszeit gemütlich. Durchschnittlich 2,4 Kilo Kerzen lässt jeder von uns, pro Jahr, abbrennen (laut europäischem Kerzenverband ECA für 2016). Den höchsten pro-Kopfverbrauch haben übrigens die Dänen (4,3 Kg). Etwa die Hälfte der Kerzen hierzulande, wird auch in Deutschland selbst hergestellt. Der Rest wird importiert; meist aus Polen. In den letzten Jahren kommen aber auch viele Billigkerzen aus China, nachdem die EU-Antidumping-Zölle vor ein paar Jahren gefallen sind.

Wichtigster Kerzenrohstoff ist dabei immer noch Paraffin, das aus Mineralöl gewonnen wird. Etwa drei Viertel in Deutschland sind Paraffin-Kerzen. Ein Milliardengeschäft, das natürlich auch an den Ölpreis gekoppelt ist. Zweitwichtigster Rohstoff für Kerzen ist Stearin, hergestellt aus pflanzlichen oder tierischen Fetten. Diese Kerzen werden meist aus Palmöl oder Kokosfett hergestellt. Und schließlich ist das Bienenwachs der natürlichste, aber auch teuerste Rohstoff bei der Herstellung von Kerzen.

Kerzen sind heutzutage Luxusartikel und daher ist auch die Frage der Nachhaltigkeit etwas differenzierter zu beantworten als bei anderen Produkten. Schließlich bilden sich – strenggenommen – schon beim Abbrennen Rußpartikel, die nicht unbedingt notwendig sind. Aber Kerzen schaffen eine behagliche Atmosphäre und damit diese Behaglichkeit nicht zu sehr getrübt wird, nichts desto trotz werde ich mir diesen Luxus nicht nehmen lassen für mich gehört die Kerze zum gemütlichen Frühstück oder Abendessen einfach dazu.

Wenn auch ihr diesen Luxus zelebrieren möchtet dann nehmt an unserem Gewinnspiel teil und mit etwas Glück könnt ihr unsere Parafinfreie Kerze gewinnen.

 

Bei uns könnt ihr eine parafinfreie Duftkerze gewinnen also schnell das Formular ausfüllen oder auf unserem Instagramaccount den Beitrag kommentieren.

 

 

 


Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
—–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.