Spread the love

Anzeige

Frühjahr/Sommer die Trends in 2021

Das Wichtigste vorweg: Die Trends im Mode-Sommer 2021 bedienen garantiert jeden Geschmack. Die neue Oversized-, Loungewear- und Sport-Fashion ist perfekt für alle, die es bequem lieben. Wer mehr Haut zeigen will, setzt auf Trends wie Bralettes, Cut-outs und Miniröcke.

Die Mode hat sich der Corona-Zeit angepasst und steht dieses Jahr für Komfort in Zeiten von Homeoffice und Quarantäne das Fashion-Credo der Stunde.

Loungewear 2.0

Loungewear spiegelt perfekt den aktuellen Zeitgeist wieder. Schon 2020 ein großes Thema, erreicht der Hype in der kommenden Saison seinen Höhepunkt. Mit ausgebeulten Jogginghosen und kindlichen Schlafanzügen hat die Mode, die in New York, London, Mailand und Paris gezeigt wurde, allerdings herzlich wenig am Hut. In den Kleiderschrank nahmhafter Labels haben inzwischen der Jogger seinen exklusiven Platz gefunden.
Mustermix
Batik, Patchwork, Blumenmuster: Wer mit unifarbener Mode und dezenten Monochrom-Look so gar nichts anfangen kann, wird im Sommer seine wahre Freude haben: Bunte Farben, Prints und Mustermix-Styles in allen möglichen Varianten sorgten auf den Laufstegen von New York bis Paris für gute Laune – und einen wahren Farbrausch. Die Zeiten von grau und langweilig sind in 2021 vergessen der Schrei der Farben ein bisschen der Klang der 80er kommt zurück.

Puffärmel und Power-Schultern

Voluminöse Statement-Sleeves in Form von Ballon- und Puffärmeln gehörten bereits im Sommer 2020 zu den größten Trends in der Mode – und bleiben uns im Jahr 2021 erhalten. Einige Designer setzten sogar noch einen drauf und akzentuierten die Oberteile, Mäntel und Kleider ihrer neuen Kollektionen mit dramatisch-spitzen Schulterpolstern. Ein langersehntes Come-Back für alle 80er Fans.

Cut-outs und Strings

Für all diejenigen, die trotz oder gerade wegen der gegenwärtigen “Hang Loose”-Fashion das Bedürfnis haben, mehr Haut zu zeigen, hat die Sommermode 2021 natürlich auch etwas zu bieten: Raffinierte Cut-out-Details an Oberteilen und Kleidern sorgen für wohl dosierte Einblicke. Reicht euch nicht? Dann greift am besten zu Röcken und Hosen mit String-Details. Die sehen aus, als würde die Unterwäsche hervorblitzen, na wenn da mal nicht die Herren was zu sehen bekommen … aber Hallo !

Bralettes

Und noch ein “Naked”-Thema: Bra Tops sind die neuen Crop Tops – oder um es anders auszudrücken: Im Jahr 2021 werden Sport-Bras und Bralettes ausgehfein. (Home-)Office-tauglich wird der Style in Kombination zu Blazern und hoch taillierten Hosen bzw. Röcken. Oder gelayert über Tops und Shirts.

Netzstoffe

Man zeit wieder Netz egal ob als Netzrock oder als Netzshirt gehäckelt oder als Stoff. Auch das sieht man wieder … Häckelfreunde können hier mal zeigen was sie noch können

Deluxe

Windbreaker, Trikots, Trainingsanzüge und Radlerhosen: Sportlich inspirierte Mode findet sich auch in dieser form wieder. Schade das ich meiner Radlerhose schon Goodbye gesagt hatte.

Trenchcoats reloaded

Im Sommer 2021 dreht sich alles um die Neuinterpretation eines Mode-Klassikers: des Trenchcoats. Der zeitlose Regenmantel, der einst von der britischen Armee erfunden wurde, war zwar nie out – seit einigen Saisons erfährt er allerdings einen regelrechten Hype und ist nun in der XL Variante mit viel Klimm-Bimm wieder zu sehen.

Pants & Miniröcke

“Naked Trend” Nicht nur obenrum zeigten die wichtigen Modelabels für den kommenden Sommer viel Haut, auch untenrum wurde es luftig: Hot Pants und Miniröcke haben 2021 Hochsaison – von der ultrakurzen Pailletten-Hose bis zum Minirock findet sich hier alles wieder. Das ist wohl der trend der mir am besten gefällt.

 

Tolle Mode könnt ihr bei Street One shoppen.