wenn ein Hund zum Senior wird

wenn ein Hund zum Senior wird

Hilfe mein Hund wird alt …

Auch Hunde werden älter und werden auch oft krank und gebrechlich. Herzerkrankungen sind bei Hunden die zweit häufigste Todesursache nach Tumoren. Fast jeder zehnte Hund in wird im Alter mit Problemen am Herzen diagnostiziert. 42% aller über acht Jahre alten Hunde mit Altersbeschwerden leiden an Herz-Kreislaufproblemen. Über 16% aller Hunde sterben daran.

Diese schreckliche Erfahrung musste ich nun mit meiner 12 jährigen Chiuahua Hündin ebenso zur Kenntnis nehmen.

Nach 12 Jahren erleben wir nun die Zeit des alt werdens gemeinsam und es ist keine leichte Zeit.

Denn auch meine süße Maus hat Herzprobleme. Nach mehrfachen Untersuchungen Röntgen, Ultraschall, Blutuntersuchung und jeder Menge abtasten, was sie nun schon ganz tapfer und irgendwie … die egal Mentalität, über sich ergehen lässt.

Nach dem letzten Sommer begann eigentlich alles, aber irgendwie haben wir es wohl nicht als das gesehen was es ist und auch die Ärztin diagnostizierte die ersten Anzeichen von Husten nur als ein Zeichen einer Erkältung, nach dem der Husten auch nach dem 3. x immer wieder zurückkam, die Abstände wurden immer kürzer, entschieden wir uns einen anderen Arzt zu konsultieren, dieser stellte nach einigen Untersuchungen fest, dass sie einen Herzklappenfehler hat und ab jetzt regelmäßig Medikamente braucht. Insgesamt darf sie nun 3x verschiedene Medikamente gegen den Husten und zur Kräftigung des Herzens nehmen. Wie lange wir nun noch Zeit haben, dass kann uns niemand sagen, aber wir wissen, jeder Tag den wir noch haben und der ein guter Tag ist, den werden wir gemeinsam erleben.

Sie ist eben eine ältere Lady …. die weniger aktiv ist, das müssen wir eben akzeptieren.

Auswandern nach Ungarn

Auswandern nach Ungarn

Auswandern nach Ungarn

Ich habe mir immer schon gewünscht auszuwandern, einst waren die Ziele Griechenland hier am liebsten eine griechische Insel oder Spanien im Fokus, aber realistisch gesehen habe ich mir dann immer gesagt wie will man dann regelmäßig nach Deutschland reisen ohne Stundenlange Fahrten in Kauf nehmen zu müssen? Leben auf einer Insel ist ja auch immer so viel teurer alles Gründe die dann gegen das Ziel der Auswanderung sprachen.

Dann kann mir der Gedanke, zu den Wurzeln zurück, meine Familie väterlicherseits stammt aus Ungarn wieso nicht eigentlich nach Ungarn auswandern? Ein Land mit einer interessanten Kultur, der Liebe zu Pferden und immer preislich erschwinglich? Nicht umsonst für viele Ostdeutsche jahrelang das Reiseziel Nr.1

Ungarn grenzt im Norden an die Slowakei, im Nordosten an die Ukraine, im Osten an Rumänien, im Süden an Serbien und Kroatien sowie im Westen an Slowenien und Österreich. Nun ein Haus in Westungarn, in der Nähe der österreichischen Grenze, das wäre doch ideal als Lage.

Ungarn faziniert!

Wenn man die EU-Binnengrenze überquert, befindet man sich in einer anderen Welt – und doch zu Hause. Und wenn auch dieses Land immer noch die Vorstellung eines kosmolitischen Budapests und der unendlichen Puszta assoziiert, ist es weit mehr als das. Ungarn ist ein stolzes Land mit mannigfaltigen Naturschönheiten, ist ein Land mit gastfreundlichen Menschen, einer vielfältigen Kulinarik und Freizeitangeboten, die denen der alten EU-Staaten um nichts nachstehen. Die Magie ist schwer zu erklären, mit der das Land seine Besucherinnen und Besucher in den Bann zieht.

Ein Ausflug in dieses schöne Land, die weitläufigen Wälder des Göcsei, eine Erfrischung im Balaton oder ein Besuch im Thermalbad.

Nach einer längeren Suche habe ich ein schönes, schlichtes Haus in Westungarn gefunden.
Das schöne in Westungarn sind viele Deutsche und Österreichische Bürger zu finden, die hier ihren Lebensabend verbringen, fernab vom eigenen Land.

Lektion 1 –

Fangen wir mit dem Namen an. Die Ungarn nennen sich selbst nicht Ungarn. Sondern die Eigenbezeichnung der Ungarn weicht stark von dem ab, was für deutsche Ohren einfach klingt. Der Begriff ist magyar (Aussprache /madjar).

Buchvorstellung “der Klang des Mondes”

Buchvorstellung “der Klang des Mondes”

DER KLANG DES MONDES

VON AVERY FABIANO

“Die dreizehnjährige, witzig-sarkastische und doch verletzliche Matisse lebt mit ihrer unkonventionellen Tante am Rande von Los Angeles, wo nicht viele Träume wahr werden und man Engel vergeblich sucht.
Als ihre Tante bei einem rätselhaften Unfall ums Leben kommt und ihr totgeglaubter Vater sie aus dem Krankenhaus abholt, ist das nicht nur der Beginn einer Reise quer durch Amerika, denn ihr Vater lebt praktisch auf der Flucht. Während die Schatten der Vergangenheit ihn einzuholen drohen, sucht Matisse nach der Zukunft: Hat ihr Vater sie und eine zweite Chance verdient?”
~ Klappentext

Meine Meinung

Die Leseprobe von diesem Buch hatte es mir direkt angetan. Der Autor hat Matisse einen Humor verpasst, der absolut auf meiner Wellenlänge ist. Und so etwas mag ich unheimlich gerne. Also wenn der Charakter auf meiner Längenwelle ist. Irgendwie schon seltsam, dass man es anhand einer Leseprobe so entscheiden kann. Aber ich war mir da sehr sicher.
Und ja, ich kann es bestätigen. Matisse ist mir ein absolut sympathischer Charakter und ich würde bestens mit mir auskommen. Sie ist frech und schlagfertig. Bei ihr muss man nicht aufpassen, was man sagt, sondern bekommt einfach einen Spruch zurück. Das mag ich. Und sie liebt ihre Hunde abgöttisch.
“Ich liebe den Ozean.”
~ Buchbeginn

Die Geschichte ist an sich auch sehr genial. Es ist nur eben nichts Neues. Beim Lesen war es immer so, als würde ich die Geschichte schon irgendwo her kennen. Bis zu einem gewissen Punkt, wo die Geschichte sein Eigenleben entwickelte und mal interessant wurde. Allerdings hielt sich das auch eher im Rahmen. Das Buch ist im Genre Roman / Thriller zu sehen. Wobei es eher Richtung Roman als Thriller geht. Die Tiefe für den Thriller fehlt. Warum ist der Vater auf der Flucht? So recht wird die Frage im ganzen Buch nicht beantwortet. An einigen Stellen fehlt einfach die tiefe um es interessant zu machen.
Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht von Matisse geschrieben. Matisse möchte selber vieles erfahren und fragt ihren Vater, der ihr dann aber ausweicht. So ist es auch für den Leser. Denn auch dieser bekommt dadurch keine vernünftigen Antworten. Hier frage ich mich, ob das von dem Autor so gewollt ist. Ich gehe davon aus, dass Matisse irgendwann schon Antworten bekommen hätte, aber da war das Buch leider schon beendet.

“Das Leben gibt dir den Kuchen, für die Sahne musst du selber sorgen”, hat sie immer gesagt.”
~ S. 53

Was der Autor aber super geschafft hat, ist ein Setting aufzubauen, welches mir richtig gut gefallen hat. Das Setting ist ein absoluter Traum. Hier hätte auch gerne bei einem bestimmten Haus noch etwas in die Tiefe gegangen werden können. Das spielt eine Hauptrolle und darf gerne mehr Inhalt.
Wie oben schon geschrieben, mag ich den Humor von Matisse unheimlich gerne und ja, es spiegelt den Schreibstil des Autors wieder. Der hat es mir auf jeden Fall angetan. Das Buch ließ sich dadurch so einfach und locker lesen. Dieser trockene und freche Humor ist nicht jedermanns Geschmack.

Fazit: 

Ganz nette Lektüre für den Urlaub, aber irgendwie zu fad um mich so richtig zu begeistern.

 

 

Preisgeber für unser Märchenkalender 2020 gesucht!

Preisgeber für unser Märchenkalender 2020 gesucht!

der Dezember wird märchenhaft …

 

 

 

 

 

Geheimnisvoll und voller Weisheit sind die Märchen und Geschichten …

 

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder zauberhafte Märchen im Dezember vorstellen und an jedem Dezembertag ein Kalendertag mit einem märchenhaften Preis öffnen den unsere Leser gewinnen können.

 

Dazu suchen wir wie auch im letzten Jahr interessierte Preisgeber, die so wie wir, die Liebe zu Märchen teilen.

 

Von alten Märchen und weihnachtlichen Geschichten.
LassT einstimmen auf Das Weihnachtsfest mit uns, ab 1. Dezember starten wir ….

 

Die Preisgeber suche ist ab sofort eröffnet, ihr könnt euch bei uns bewerben mit euren Preisideen

 

Unser Motto

 

Geschichten und Märchen zum Winter gibt es in reicher Auswahl. Denken wir an Hans Christian Andersen oder die Brüder Grimm, so handeln viele ihrer geschriebenen oder gesammelten Märchen vom Winter oder von der Weihnachtszeit.
Anzeigenkunden und Sponsoren aufgepasst!
Ab Dezember starten wir unser Wintermärchen, dazu suchen wir noch Anzeigenkunden bzw. Sponsoren die Interesse haben, mit uns das Thema zu gestalten.

 

 

 

Unsere Themen im Dezember

 

– Märchen – Adventszeit – Geschenkidee –

 

Unsere Reichweite

– im Monat lesen über 70.000 Besucher unseren Blog
– erhöht wird unsere Reichweite durch Social Media (Instagram, Facebook, Pinterest)

 

Und das erhalten Sie gesucht werden insgesamt 31 Preisgeber !

– Blogbeitrag am Kalendertag
– Instagram-Story mit Verlinkung

Was wir erwarten ist ein toller Preis …. alles weitere gern per mail: info@claudiasblog.de

Leckeres aus dem Garten

Leckeres aus dem Garten

Einmal mehr hat dieses Jahr gezeigt ein eigener Garten ist Gold wert

Der Sommerbeginn ist die Zeit, in der der Duft von Wildrosen und Lavendel die Luft erfüllt, Holunder und Geißblatt blühen und Hortensien in strahlenden Farben die Hecken säumen. Leuchtende Blüten in orange, rot, pink und blau verwandeln Gärten und Balkone in Blumenparadiese. Doch nicht nur zur Erholung sind Gärten und Balkone Oasen im Alltag, erntefrisch auf dem Tisch sorgen Obst und Gemüse aus dem eigenen Anbau für ein einzigartiges und gesundes Geschmackserlebnis.
Leckeres frisch aus dem Beet
Ob Möhren, Kohlrabi, Bohnen, Salatgurken, Zucchini und Erbsen – der Garten ist im Sommer voll mit frischen Leckereien. Auch die Fülle an erntereifem Obst ist riesig: Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren sorgen im Juni für Abwechslung, Aprikosen und Nektarinen können ab Juli geerntet werden. Viele schmackhafte Früchte sind auch noch gesund: Erdbeeren enthalten Vitalstoffe, wie Eisen, Kalium und Vitamin C. Himbeeren lindern Blasen- und Nierenbeschwerden und das in der Beere enthaltene Biotin sorgt für schöne Haut und Haare.

Viele leckere Früchte sind gesund!
Die blauen Farbstoffe der Heidelbeere sind gesund für Herz und Gefäße und regen die Gehirnaktivität an.
Die Wirkstoffe der Himbeere helfen bei Blasen- und Nierenleiden, Sodbrennen und Verdauungsstörungen.
Neben B- und C-Vitaminen stärken Kirschen durch sekundäre Pflanzenstoffe das Immunsystem.
Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen und helfen wegen ihres hohen Gehalts an Folsäure und Eisen gut gegen Blutarmut.
Johannisbeeren enthalten neben Vitamin C auch viele Ballaststoffe (Pektine). Ihr Kernöl ist gut für Haut und Haar.
Brombeeren besitzen im Vergleich zu anderen Beerenfrüchten die meisten Carotine und schützen den Körper vor freien Radikalen.

Rückenschonend und pflegeleicht

Vor dem Genuss steht jedoch das Säen und Ernten und die Pflege der Beete. Eine schweißtreibende und anstrengende Arbeit besonders für den Rücken. Eine gute Alternative bieten da Hochbeete. Sie eignen sich besonders gut für Gemüse und können bequem im Stehen versorgt werden. Selbst gebaut oder fertig bestellt, bietet das Hochbeet mehrere Vorteile: Arbeiten in angenehmer Höhe von 80 Zentimeter bis zu einem Meter, zwei- bis dreimal so hohe Erträge als auf einem Flachbeet gleicher Größe, ungebetene Gäste wie Schnecken, gelangen nur schwer in das Beetinnere und auch Wühlmäuse und Maulwürfe sind kein Ärgernis mehr.
Darüber hinaus sind Hochbeete – individuell gestaltet – ein richtiger Blickfang. Ob aus Holz, Kunststoff, Kokosmatten, Edelstahl oder Metall, jedes Material hat seinen ganz eigenen Stil und ist von unterschiedlicher Haltbarkeit. Eine widerstandsfähigere Variante ist ein Hochbeet aus Naturstein. Es kann die Funktion einer kleinen Mauer übernehmen und mit Blumen bepflanzt werden. Eine hübsche Abgrenzung zwischen Wohnbereich und Garten bietet auch ein Küchenbeet. So gelangt frisch Geerntetes bequem auf den Teller. Mit ein bisschen handwerklichem Geschick ist der Bau keine Hexerei. Garten- und Baumärkte liefern das passende Material, Bauanleitungen sind auf vielen Internetportalen zu finden