Gartenmöbel 2020 es wird bunt

Gartenmöbel 2020 es wird bunt

Die Lieblingsfarbe der Deutschen

Grau – das ist die Lieblingsfarbe der Deutschen für Gartenmöbel. Grau ist dezent, schlicht und zeitlos und passt zu allem. Aber grau ist auch langweilig. Die Möbelbranche setzt daher für den Sommer 2020 auf etwas mehr Farbe. Bereits Anfang September konnte man auf der Gartenmesse Spoga+Gafa die Trends für 2020 bestaunen.

Auf der diesjährigen Messe konnte man eine deutliche Trendwende zu sehen zu mehr Farbe.

Gartenmöbel 2020: Von Gelb bis Bunt

Bisher kannte man die Farbenvielfalt nur bei Accessoires – also Kissen und Dekorationen. So gibt es jetzt auch Einzelmöbel die richtig knallen können. Ganz im Trend scheint Gelb mit einer Nuance zu Orange zu sein, was soll uns diese Farbe sagen? Wollen wir damit die Bienen locken?  Dies sieht man in Kombination mit Rosa und Babyblauen Kissen und Dekomaterial. Und fertig ist der perfekte Balkon oder die Freilufterasse. Aber auch das bevorzugte Grau wird nach wie vor im Programm sein. Hier empfiehlt sich dann Akzente in den Accessoires oder mit einem Einzelstück z.b. einem Liegestuhl zu setzen um den tristen Alltag zu entwandern. Aber auch weiß scheint wieder „in“ zu sein und könnte Grau als Hauptfarbe ablösen.

City Gardening – Weiß als neue Trendfarbe für Balkon

Mindestens bei jedem Hersteller konnte man eine neue Garnitur in weiß erkennen. Wird das die neue Trendfarbe für alle die nicht zu gewagt können oder wollen?  Vielleicht weil sie so gut kombinierbar ist? Mit allen anderen Farben kombinierbar – also etwa blauen, roten oder gelben Kissen. Weiß lässt zudem eine Terrasse oder einen schattigen Balkon freundlicher und heller wirken. Außerdem wirkt Weiß modern und unterstützt einen minimalistischen Stil. Das neue Design ist reduziert und geradlinig, schnörkellos und ohne Schnick-Schnack. Und dazu passt weiß einfach unschlagbar gut.

Landhausstil – Wohlfühloase

Gleichzeitig gibt es aber noch einen zweiten, gleichwertigen Einrichtungsstil im Trend: Er ist verspielt, im Grunde der Landhausstil für draußen. Hier spielen stärker Accessoires wie Vasen und Kerzen, aber auch Kissen und Teppiche eine Rolle – alles für die Gemütlichkeit.

Mehr -Höhe für mehr Bequemlichkeit

Noch etwas fällt auf der Messe auf: Viele Sitz- und Liegemöbel sind inzwischen höher. Wie schon beim SUV bevorzugt man heute höher zu sitzen. Wie schon bei den Betten im Haus hat es hier auch eine Entwicklung zu höheren Sitz- und Liegeflächen gegeben – man spricht gerne von der neuen Boxspring-Höhe. Der Grund liegt auf der Hand: „Mehr Sitzkomfort gerade für Ältere“.

Kleine Fluchten aus dem Alltag: Flexible Relax Möbel

Ob auf dem kleinen Balkon oder im großen Garten: Entspannen steht beim Wohnen im Freien weiterhin an erster Stelle. Besonders beliebt sind hierfür nach wie vor modulare Lounge Möbel, die sich nach individuellen Wünschen zusammenstellen lassen. Aktuelle Modelle eignen sich so für den Gebrauch auf kleinen Flächen ebenso wie für die Zusammenstellung üppiger Sitzlandschaften und können auch farblich variiert werden. Äußerst resistente und schnell trocknende Hightech-Materialien sorgen dabei für weichen Sitzkomfort, softe Konturen und eine immer wohnlichere Anmutung – was unter anderem dem anhaltenden Trend zu gewebten Textilien wie Seilen und Gurten bei Outdoor-Möbeln entgegenkommt. Besonders viel Platz bieten ausladende Relax-Inseln, die mit einem Sonnendach vor Hitze und Wind schützen oder in Nest form zum gemeinsamen Chillen einladen. Wer es leichter und mobiler mag, dem bieten Sitzsäcke aus wasserfesten Textilien diverse Sitz- und Liegeoptionen.

Edelrose Capri … bringt das Mittelmeerflair in ihren Garten

Edelrose Capri … bringt das Mittelmeerflair in ihren Garten

Nostalgie-Edelrose (Züchterrose) Capri

In meinem Rosengarten sieht eine meiner neuen Lieblinge einfach nur beeindruckend aus. Mit dem bezaubernden Namen Nostalgie-Edelrose Capri hat sie schon den besonderen Touch im Namen inne. 

Die buschig wachsende, intensiv nach Aprikosen und Honig duftende Nostalgie®-Rose verleiht jedem Garten mit ihren apricotfarbenen, farbstabilen Blüten ein mediterranes Flair. Die Blüten wachsen kontrastreich über der glänzenden, dunklen Belaubung. Sie ist resistent gegen Mehltau und Sternrußtau, sie ist öfterblühend und winterhart. Kurzum mein neuer Star am Horizont. 

Capri bezaubert durch ihr intensives Farbenspiel, das auch bei starker Sonneneinstrahlung stabil bleibt. Gut geeignet für kleine Gruppen und Hintergrundbepflanzung. 

 

Farbe:            orange-apricot

Blüte:             mittelgroß, 8-10 cm

Duft:               duftet nach Aprikosen mit einem Hauch Honig

Blühzeit:        Juni bis zum Frost

Laub               glänzend, mittelgroß, dunkel

Wuchs            rundbuschig

Züchter          Rosen Tantau, 2014 eingeführt 

Anzeige  – Unsere Empfehlung  

Rosen kaufen beim Profi 

Bestellen Sie Ihre Rosen ganz bequem online

 

Wie immer an dieser Stelle empfehlen wir den Kauf bei www.agel-rosen.

In der Kategorie Gartenrosen finden Sie unsere wurzelnackten Buschrosen, die Sie von Oktober bis April online kaufen können. Damit Sie sich in unserer großen Auswahl von über 1300 Sorten zurecht finden ist unser Sortiment in Moderne- und Historische Rosen aufgeteilt, denen die einzelnen Rosenklassen untergeordnet sind. Zusätzlich sind unsere Rosenpflanzen nach Ihren Eigenschaften gruppiert, um z.B. schnell Duftrosen, ADR-Rosen oder bestimmte Farben zu finden. Natürlich lassen sich die Sorten auch nach Ihren Rosenzüchtern gruppieren.

Bei den Stammrosen sind sowohl wurzelnackte Rosen als auch Containerrosen zusammengefasst und beinhalten alle Stammhöhen von Zwergstammrosen bis Trauerstammrosen. Wie bei den Gartenrosen gibt es vordefinierte Unterkategorien, um sich schnell zurecht zu finden.

Unsere Containerrosen können das ganze Jahr über bestellt werden und sind nach den diversen Topfgrößen gruppiert. Vom kleinen 3-Liter Topf bis zur großen Präsentrose im 8-Liter Topf finden Sie hier eine reichhaltige Auswahl für Ihre Terasse, Ihren Balkon oder Garten.

Rosen online kaufen leicht gemacht bei Agel Rosen!

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
—–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

Traumrose – die Edelrose Elbflorenz

Traumrose – die Edelrose Elbflorenz

Meine Traumrosen im Garten:

Elbflorenz

 

Mehrmals im Jahr erfreut mich das warme und leuchtende Fuchsienrosa der Edelrose Elbflorenz.

 

Sie erfreut mit ihren großen gefüllten und stark duftenden Blüten. Aus dem Gesamtbild eines Beetes tritt diese Rose darum deutlich heraus und sorgt in ihrer Umgebung für markante Akzente in Farbe und Form. 

Starker Duft
Dass die Elbflorenz eine Duftrose ist, kann man von weitem deutlich wahrnehmen: Der stark ausgeprägte Duft besteht aus frisch-fruchtigen Zitronen-, Himbeer- und Aprikosen-Noten, gemischt mit dem Duft der alten Damaszener Rosen.

Sehr gute Blattgesundheit
In Bezug auf Pilzkrankheiten hat die Edelrose Elbflorenz eine ausgezeichnete Blattgesundheit und braucht eigentlich keine besondere Pflege – zumal es sich bei dieser Rose um eine Rosensorte handelt, die die Allgemeine Deutsche Rosenprüfung (ADR) mit Bravour bestanden hat. Rosen mit diesem Gütesiegel zeichnen sich durch eine überdurchschnittlich gute Blattgesundheit, Blühwilligkeit, Robustheit sowie Frosthärte aus. 

Edle Blütenform
Mit ihren 40 bis 50 Blütenblättern wirken die Blüten im geschlossenen wie im geöffneten Zustand fast schon nostalgisch und erinnern an alte Rosensorten. Sie verfügen über ein herausragendes Volumen und vollenden die Rose mit einem schönen Kopf, der sehr edel und fast schon schwer wirkend im Wind nickt. Bienen oder Hummeln schaffen es nur mit Mühe, zu den gut verdeckten Staubgefäßen vorzudringen. Der Gesamteindruck dieser stark gefüllten Blüte ist ein ausgesucht schöner, der zum Betrachten und Bewundern einlädt. Aus eigener Kraft beginnt sie schon während der ersten Blüte wieder neu durchzutreiben. Wenn Sie die verblühten Rosen schnell zurück schneiden, werden Sie die neuen Blüten umso schneller erleben!

Bogig überhängender Wuchs
Diese Rosenpflanze wächst aufrecht mit starken und kräftigen Stielen, dabei im oberen Drittel bo-gig überhängend. Darum kommt Elbflorenz zum Beispiel besonders gut in einer Dreier-, Vierer- oder auch Fünfer-Gruppe zur Geltung.

Unsere Pflanzempfehlung


Elbflorenz gehört in die Gruppe der Edelrosen, für diese  pflanzt man vier bis fünf Stück pro Quadratmeter.

 

Meine Empfehlung, wenn Sie mit der Elbflorenz nur einen Akzent im Beet setzen möchten: Drei Pflanzen zusammen haben schon eine sehr schön buschige Wirkung – und bei zehn bis zwölf Pflanzen in einem Beet werden Sie vom Duft überwältigt sein!

Fazit:
Die Edelrose Elbflorenz ist in jeder Hinsicht eine absolute Traumrose – super gesund, mit einem starken Duft und einer tollen Farbe.

 

Für mich eine absolute Kaufempfehlung für jeden Rosenliebhaber

 

Werbung

Empfehlungen in Zusammenarbeit mit unserem Rosenzüchter www.agel-rosen.de 

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
—–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

aktive Poolüberwinterung, warum nicht auch im Winter baden?

aktive Poolüberwinterung, warum nicht auch im Winter baden?

Die aktive Überwinterung des Pools 

 

Die aktive Überwinterung eignet sich für Poolbesitzer die von Ihrem Pool das ganze Jahr profitieren möchten. Um Ihren Pool vor Frost zu schützen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Filteranlage entsprechend der Temperatur jedesmal anpassen.  Beachten Sie hier unbedingt die Hinweise des Herstellers! Für die Desinfektion des Poolwassers empfiehlt sich Langzeit-Desinfektionsmittel. 

Wichtig auch im Winter, Sie sollten Ihre Wasserwerte regelmäßig kontrollieren und das Wasser ggf. ablasen, falls zu viel Niederschlag gefallen ist.  

 

Und so läuft die aktive Überwinterung ab. 

 

Die Filtersysteme laufen aktiv weiter in eingeschränkten Umfang. Diese Überwinterungsmethode bietet zahlreiche Vorteile und ermöglicht es eine perfekte Wasserqualität zu erhalten. Sie schont das Aussehen Ihres Schwimmbades und vermeidet jedes Blockierungsrisiko der Pumpe, was oft zu befürchten ist, wenn diese lange außer Betrieb bleibt. Jedoch ist eine aktive Überwinterung für Pools die komplett ohne Aufsicht bleiben, nicht geeignet.   

 

1. Wenn das Schwimmbecken sauber ist, überprüfen Sie den ph-Wert, korrigieren sie ihn im Bedarfsfall.  

 2. Nun stellen Sie nur noch die Filterstunden entsprechend der Temperaturen ein 

 3. Regelmäßig die Temperaturen messen und entsprechend die Filterstunden einstellen. 

 4. Regelmäßig den PH-Wert messen ggf. Chlor nutzen, in der Regel ist ab 8 Grad Wassertemperatur kein Chlor mehr notwendig 

 5. Reinigen sie regelmäßig den Boden mit dem Kescher oder decken sie ihren Pool mit einer Winterabdeckung ab, Solarabdeckungen sind nicht für eine aktive Überwinterung geeignet.

Eine Abdeckung für den Pool ist nicht zwingend notwendig, wichtig ist aber regelmäßig die Blätter aus dem Pool zu Keschern um Ablagerungen zu vermeiden.

6. Die Wände sollte ggf. von Rußablagerungen abgebürstet werden, dies ist in Gegenden mit Ofenheizung der Fall.

 

 

Wassertemperatur

Tägliche Filterung

10 bis 12 Grad

3 Stunden

8 bis 10 Grad

2 Stunden

 

 

Lufttemperatur

Tägliche Filterung

10 bis -5 Grad

2 Stunden

-5 bis -10 Grad

6x 1 Stunde

-10 und unterhalb

Im Dauerbetrieb

 

Bevorzugen Sie die Filterung in frühen Morgenstunden!  

In starken Frostperioden von -5 bis -10 Grad müssen sie die Filterstunden auf 6 mal 1 Stunde am Tag einstellen. Unterhalb von – 10 Grad ist ein Dauerbetrieb nötig, damit das Wasser und die Systeme nicht gefrieren. Wichtig, das Eis, welches sich auf der Oberfläche des Pools bilden kann, darf auf keinen Fall zerstört werden, sie könnten damit die Folie vom Pool beschädigen. 

 

Alles in allem ist für mich seit 12 Jahren die aktive Überwinterung die schönste und einfachste Art den Pool im Winter zu genießen. 

     

     

    Weiterführende Links

    Rosen richtig schneiden

    Rosen richtig schneiden

    Warum ihr eure Rosen schneiden solltet

    Ein Rückschnitt kann eure Rosen verjüngen, kräftigen und ihr Wachstum anregen. Die Rosen zu schneiden, bewirkt außerdem, dass die Gewächse ihre vorhandene Kraft in die Blütenproduktion stecken, anstatt in die Ausbildung zu vieler und schwacher Triebe.

    Doch nicht alle Rosensorten vertragen den gleichen Schnitt. 

    Frühjahr, Sommer, Herbst Winter: Wann der Zeitpunkt für welchen Rosenschnitt ist

    • Frühjahr:Im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, um Rosen einfach nur etwas in Form zu bringen oder gar radikal zu schneiden. Jedoch solltet ihr dafür den letzten Frost abwarten. Erneute Temperaturen unter null können frisch geschnittenen Rosen schaden.
    • Sommer:Mehrfach blühende Rosen könnt ihr im Sommer noch einmal nachschneiden. Der richtige Rosenschnitt zu diesem Zeitpunkt lichtet zu dichte Sträucher aus.
    • Herbst:Viele Experten raten vom Schnitt der Rosen im Herbst ab. Denn kurz vor dem Winter besteht ein höheres Risiko, dass plötzlicher Frost in die frisch geschnittene Pflanze eindringt und die Rose schädigt. Zumal viele Rosen im Herbst schöne Hagebutten bilden. Und das ist nicht etwas für das Auge, sondern auch ein gerne angenommenes Futter für Vögel wie Amseln.
    • Winter:Im Winter bei Frost solltet ihr  die Pflanze grundsätzlich nicht schneiden. Als Winterschnitt bezeichnet wird allerdings oft der Rosenschnitt im Frühjahr ab etwa Mitte März.

    Wie ihr Rosen richtig zurückschneidet

    Für den Schnitt sollten ihr die Schere ungefähr 5 mm oberhalb einer Knospe beziehungsweise eines Blattaustriebes (siehe Foto) schräg ansetzen. So vermeiden ihr, dass sich Regenwasser an der Schnittstelle sammelt, da es durch den schrägen Schnitt gut abfließen kann. Der Rückschnitt wird zudem so vorgenommen, da sonst der Trieb absterben kann. Richtig durchgeführt fördert dies den Neuaustrieb der Pflanze.

     

     

    1. Richtiger Schnitt, 5 mm über der Knospe. Durch den nur schwach geneigten Schnitt entsteht nur eine kleine Schnittwunde.
    2. Untere Schnittfläche liegt zu tief. Die Knospe
      trocknet aus.
    3. Schnittfläche liegt zu hoch. Es entsteht über der Knospe ein trockener Zweigstummel.

    Einige Arten von Rosen und deren Schnitt

    Edel-, Beet- und Zwergrosen:

    Beetrosen blühen in Büscheln, während die Blüten der Edelrosen meist einzeln am Triebende stehen. Zwergrosen sind kleinblütige und kleinwüchsige Rosen, die büschelartig blühen. Durch einen regelmäßigen Sommerschnitt werden alle drei Arten zum ständigen Nachblühen angeregt. Beim Grundschnitt im Frühjahr die starken Triebe auf 3 bis 8 eingrenzen. Dünnere Triebe stärker, auf 3 bis 4 Augen, kräftigere Triebe auf 4 bis 6 Augen kürzen. Edelrosen die längere Stiele zur Blüte haben sollen stärker schneiden, maximal aber auf 2 bis 3 Augen je Trieb.

    Hochstämmchen/Kaskadenrosen:

    Hochstämmchen werden wie Beet- oder Edelrosen geschnitten. Beim Schneiden darauf achten, dass eine gleichmäßig runde Krone entsteht. Bei den Kaskadenrosen werden nur die äußeren Verzweigungen leicht zurückgeschnitten. Dicht wachsende und ältere Triebe werden von innen her ab und zu ausgelichtet.

     

    Werbung

    Empfehlungen in Zusammenarbeit mit unserem Rosenzüchter www.agel-rosen.de 

    Kommentar veröffentlichen

    Ich würde mich über Dein Kommentar zu meinem Beitrag freuen! Ich beantworte die Kommentare immer direkt hier oder schreibe dir gerne auf deinem Blog zurück.
    —–> Info zum Datenschutz: Wenn du einen Kommentar abschickst, akzeptierst du die Speicherung deiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung ausgeführt.

    Dosierschwimmer, Skimmer oder wie wäre es mit der Dosierschleuse?

    Dosierschwimmer, Skimmer oder wie wäre es mit der Dosierschleuse?

    Chlortabletten dem Poolwasser richtig hinzufügen (praktische Anleitung)

    Wer sich einen Pool anschafft, muss wissen, dass dies auch mit einigen notwendigen Arbeiten einhergeht. 

    Poolbesitzer müssen leider einen Teil Ihrer potentiellen Badezeit damit verbringen das Poolwasser in Perfektion zu erhalten.

    Das Beherrschen der Poolchemie ist hierfür sehr wichtig. Ein ausgeglichener Gehalt des Desinfektionsmittel ist dafür die Grundlage. Die am häufigsten genutzten Desinfektionsmittel ist unangefochten Chlor. Und das Hinzufügen von Chlortabletten ist die einfachste Möglichkeit den chemischen Haushalt im Lot zu halten.

    Warum man Chlor in Swimming Pool gibt

    Chlor ist im Gegensatz zu Brom oder anderen Alternativen ein preiswertes und effektives Desinfektionsmittel für Pools. Weiterhin ist Chlor das mit Abstand am meisten genutzte und bekannteste Desinfektionsmittel auf dem Markt.

    Chlor tötet sämtliche Arten von Fremdkörpern wie beispielsweise Viren, Bakterien und Algen ab, sodass Sie, Ihre Familie und Freunde sicher im Pool baden können.

    Wie viel Chlor sollte man wirklich im Pool haben? 

    Die ideale Chlorkonzentration in einem Swimming Pool liegt zwischen einem Wert 1 bis 3 Chlor je mg/l.

    Nur in dieser Konzentration ist ein Schutz vor Keimen sicher gegeben und es treten keine Probleme für den Menschen auf. 

    Bevor man Chlor nutzt, sollte man zwingend den PH prüfen und korrekt einstellen. 

    Der Gehalt an freiem Chlor (FC) ist für die Dosierung des Chlors besonders wichtig.

    Die verschiedenen Arten von Chlortabletten

    Chlortabletten gibt es in unterschiedlichen Größen, je nach Größe des Pools sind hier die entsprechenden auszuwählen. 

    Informationen zur richtigen Dosierung des Chlors stellen die Hersteller bereit. Die Hinweise dazu können typischerweise auf der Verpackung oder auf der Webseite des Herstellers gefunden werden.

    Ein Richtwert, an dem Sie sich orientieren können, ist eine 7 cm Tablette für jede 20 Kubikmeter Poolwasser. Berechnen Sie, wie viele Tabletten Sie benötigen, und runden Sie diese Zahl auf. Das bedeutet, dass bei einem 60 Kubikmeter großem Pool drei Tabletten angemessen sind. Gar nicht mal so schwer, oder?

    3 richtige Methoden, um Chlortabletten dem Poolwasser hinzuzufügen

    Wenn Sie von Chlorgranulat auf Chlortabletten umsteigen, müssen Sie sich zunächst umgewöhnen. Im Gegensatz zum Granulat kann man die Tabletten nicht einfach in den Pool hineinwerfen. Setzen Sie lieber auf eine dieser Optionen.

    Methode 1) Dosierschwimmer

    Die Dosierschwimmer aus Kunststoff schwimmen auf der Wasseroberfläche herum und verteilen auf diese Weise das Desinfektionsmittel gleichmäßig im Pool.

    Die Methode mit einem Dosierschwimmer eignet sich bei Poolgrößen über 6 Meter Länge da bei größeren Pool meist der Skimmer bzw die Düsen das Wasser im Pool nicht in allen Ecken verteilen kann. Bei wenig genutzen Schwimmbecken entstehen so oft Algen in den Ecken. 

    Nicht in Frage kommt diese Option für Sie, wenn Ihr Pool stets mit einer Poolplane bedeckt ist oder wenn sich der Dosierschwimmer leicht am Beckenrand oder an anderen Hindernissen im Pool verfangen kann. Da das Chlor aus der sich auflösenden Chlortablette könnte sich dann ungleichmäßig verteilen, es entstehen unschöne Bleichungen an Folien oder am Boden des Beckens. Ebenso ist der Dosierschwimmer ungünstig für kleine Becken unter 6 Meter da der Schwimmer oft im Wege ist und die Geruchsintensität unschön ist. Eine Verteilung durch einen Dosierer ist auch nicht zwingend nötig, der Skimmer kann auch so in jede Ecke die Chemie verteilen. 

    Methode 2)  Skimmer

    Eine bessere Alternative zum Dosierschwimmer ist die Hinzugabe direkt über den Skimmer. Packen Sie dafür die Tabletten einfach in den Skimmerkorb. Zum Schutz des Skimmerkorbs kann man eine Plastikunterlage darunterlegen so greift das Chlor den Korb nicht an. 

    Bei angeschalteter Filterpumpe fließt das Wasser mit hoher Geschwindigkeit über die Tabletten und löst diese schnell auf.

    Das chlorhaltige Wasser läuft dann über die Rücklaufdüsen wieder direkt in das Schwimmbecken zurück. Auf diese Weise ist für eine gleichmäßige Verteilung gesorgt, bei Becken bis 6 Meter ist das meiner Meinung nach die beste Lösung. 

    Das Problem bei dieser Methode ist, dass sich die Chlortabletten auch auflösen, wenn der Filter gerade nicht läuft. Das verbleibende Wasser im Skimmer wird in der Folge stark dem Chlor ausgesetzt, wirkt dann korrosiv und kann auf diese Weise das Equipment beschädigen. Die größte Auswirkung hat das Chlor auf den Skimmerkorb. 

    Wer dem vorbeugen möchte, kann teilweise gelöste Chlortabletten entfernen, wenn  der Poolfilter nicht eingeschaltet ist. 

    Methode 3. Chlor-Dosierschleuse

    Die beste Methode für die Auflösung von Chlortabletten im Poolwasser ist eine Chlor-Dosierschleuse. Die Kontrolle eines konstanten Chlorgehalts im Schwimmbadwasser ist hier am besten gegeben. Hier müssen Sie sich kaum mehr mit den Chlortabletten beschäftigen.

    Stellen Sie hierfür einfach den Chlorgehalt auf 1 bis 3 mg/l ein und geben Sie Chlortabletten hinzu. 

    Welche Methode für euch die beste ist, dass kann man im Einzelfall so nicht sagen es spielen wie immer viele Faktoren eine Rolle die größte und die wichtigste ist die Poolgröße und wie oft nutze ich meinen Pool. 

    Hier findest du weitere Tips Rund um den Garten.