Deutsche Märchenstraße

Deutsche Märchenstraße

Auf den Spuren der Brüder Grimm…

wo Märchen erlebbar werden

 

Vergessen Sie Ihren hektischen Alltag und kommen Sie mit auf eine Reise entlang der DEUTSCHEN MÄRCHENSTRAßE. Tauchen Sie ein in die Welt der Märchen, Sagen und Legenden – und lassen Sie den Reiz der besonders idyllischen Städte und Landschaften auf sich wirken.
Bereits seit über 40 Jahren ist die 600 KM lange DEUTSCHE MÄRCHENSTRAßE eine der beliebtesten Ferienrouten in Deutschland und reiht die Lebensstationen der Brüder Grimm sowie Orte und Landstriche, in denen ihre Märchen beheimatet sind, zu einem fabelhaften Reiseweg aneinander. Grimmsche Märchen aus dem weltweit bekanntesten Buch der deutschen Kulturgeschichte entfalten ihren Zauber entlang des Weges. An ihrer Magie können auch das Internet, virtuelle Welten oder Fantasy-Spiele nicht rütteln.

Besuch des Rapunzel-Turms auf der Trendelburg im Reinhardswald! Speisen an gedeckten Tischlein, die sich biegen! Wandern wie der Gestiefelte Kater und dann das Haupt auf weiche Daunen betten! Mit sagenhaften Veranstaltungen und Märchenstraßen-Arrangements lassen sich (fast) alle Wünsche erfüllen.

Die DEUTSCHE MÄRCHENSTRAßE führt entlang unzähliger Fachwerkstädtchen mit romantischen Marktplätzen, zu verwunschenen Schlössern und Burgen, alten Mühlen, Bergwerken und Sternwarten. Durch wunderschöne Naturparks, finstere Wälder, über sanfte Mittelgebirge, durch wildromantische Täler und zum hanseatischen Flair nach Norddeutschland. Ihren Anfang nimmt sie in der Brüder-Grimm-Stadt Hanau, dem Geburtsort der Brüder Grimm. Vom dortigen Nationaldenkmal am Marktplatz führt sie durch das Kinzigtal in die romantische Stadt Marburg, Studienort der Brüder Grimm. Weiter geht die Reise in das Rotkäppchenland, vorbei an der Urlaubsregion Waldeck-Edersee bis nach Kassel, der Hauptstadt der Deutschen Märchenstraße. Frau Holle oder Dornröschen? In Kassel trennt sich die Märchenstraße in zwei Routen: Die eine folgt der Geschichte von Frau Holle auf dem Hohen Meißner, die andere der von Dornröschen zum Dornröschenschloss Sababurg. Entlang der Weser, mit der legendären Rattenfängerstadt Hameln, führt die Route bis zu den Stadtmusikanten der Hansestadt Bremen.

Die landschaftliche Vielfalt der DEUTSCHEN MÄRCHENSTRAßE lädt selbstverständlich auch zum Aktivurlaub wie Wandern und Radeln ein. So erwartet Sie beispielsweise auf dem Märchenlandweg rund um Kassel oder auf den beliebten Radfernwegen R3 Kinzigtal und R1 Fulda- und Weserradweg eine Fülle schönster Natur.

Eine ganz besondere Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit erleben Sie in zahlreichen Orten, auf Burgen oder Schlössern, in Hinterhöfen und Tierparks. Hier verspricht der Besuch eines Märchen-Weihnachtsmarkts unvergessliche Momente mit herzerwärmender Atmosphäre beim Stöbern durch die weihnachtlichen Auslagen der festlichen Stände.

Deutsche Märchenstraße e. V.

 

Erfahrt mehr unter: 

 

www.deutsche-maerchenstrasse.de

wir waren zu Besuch im Christmas Garden Dresden

wir waren zu Besuch im Christmas Garden Dresden

In der Adventszeit ist ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt obligatorisch, in ganz Europa gibt es so viele schöne Weihnachtsmärkte.

Lichterglanz im Schloss Pillnitz

Das genaue Gegenteil von klassischen Weihnachtsmarkt und dem dazugehörigen Trubel ist der Christmas Garden. Von Ende November bis zum 5. Januar 2020 verwandelt sich der Schlossgarten zu Pillnitz in eine Weihnachtswunderwelt mit 1.5 Millionen Lichterpunkten – eingebunden in die Natur des Gartens und mit Musik untermalt.  Mein Team und ich wurden vom Christmas Garden eingeladen es auch in diesem Jahr zu sehen. Und daher berichte ich euch heute gern über meinen Besuch.

Wir wandelten im gut besuchten Schlosspark  zwei Kilometer entlang an glitzernden Rehen, vielen Wachmännern und konnten das eindrucksvolle Lichtparadies erleben. Es ist eine magische Wintermärchenwelt.

 

Wishing Tree – Werden Träume wirklich wahr?

Unser Weg führte uns vom Lustgarten über den chinesischen Teich bis zu der über 230 Jahre alten Kamelie, die ebenfalls im Lichterglanz erstrahlt. Wie bei der Premiere 2018 gab es einen “Wishing Tree” – dem Wunschbaum, an den Besucher ihre persönlichen Wünsche hängen können. Egal ob man sich die Sehkraft oder wie Fine ein Pferd wünscht, es war so ziemlich alles zu finden.

Es gab den “See der Sterne”, ein “Glühwürmchengarten” und “Kronjuwelen” die dieses Jahr den Besucher  verzaubern soll. Zu den Besonderheiten diesen Jahr gehören eine Eisbahn, eine “Kathedrale des Lichts”, Wassermärchen“, und Sound-Kompositionen für die illuminierten Bäume, Gewächse und Gebäude.

Laut Veranstalter wurden insgesamt 30 Kilometer Kabel  und 9 Km Lichterketten verlegt.

Highlights im Christmas Garden

Mir persönlich gefielen zwei Figuren am schönsten  zum einen die Engelsflügel und die Kutsche und ganz toll und geheimnisvollen fand ich auch den Glühwürmchengarten eingetaucht in grünen Dunst.

Während des Rundgangs oder am Ende kann man sich an den kleinen Häuschen mit Glühwein, Punsch oder anderen Leckereien eindecken oder sich an einer der Feuerstellen wärmen. Außerdem gibt es eine Eislaufbahn, die kostenlos genutzt werden kann. Eigene Schlittschuhe dürfen mitgebracht werden, es können für ein paar Euro aber auch welche geliehen werden.

Alles in Allem auch dieses Jahr wieder ein gelungener Abend es hat uns sehr gut gefallen und wir sind somit perfekt auf unsere Märchenträume eingestimmt – die Weihnachtszeit kann nun beginnen.

Und wir sagen noch einmal Danke an den Verstalter für die Einladung.